Gästehaus Försterstraße kommt dazu

 

Yoga Vidya erweitert seine Kapazitäten

von Pressemitteilung

Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya e.V., hat am 24. April 2017 den Kaufvertrag für das ehemalige „Gästehaus Förster“ in der Brunnenstraße in Bad Meinberg unterzeichnet. Im Juli wird das traditionsreiche Gebäude aus dem Jahr 1913 in den Besitz des größten gemeinnützigen Vereins rund um Yoga und spirituelles Wachstum in Europa übergehen.

„Mit unseren bisherigen Kapazitäten stoßen wir an unsere Grenzen“, erläutert Sukadev Bretz die Gründe für den Kauf. „Neben steigenden Übernachtungszahlen entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, am Gemeinschaftsprojekt Yoga Vidya mitzuarbeiten. Um unsere Mitarbeiter unterbringen zu können, müssen wir uns angemessen erweitern.“

„Neben den 20 dringend benötigten Zimmern freuen wir uns auch über die gut gepflegten Gemein­schaftsräume“, erläutert Narendra Hübner, Leiter des Seminarzentrums Bad Meinberg. „In den gesamten Gebäudekomplex wurde beständig investiert, das war uns besonders wichtig.“ Unmittelbar am Kurpark gelegen, kann Yoga nun zukünftig mit direkten Blick auf die Grünanlagen praktiziert und nach dem abendlichen Satsang noch ein Spaziergang am See unternommen werden. Die bestehenden Koope­rationen mit den ansässigen Pensionen vor Ort setzt man derweil gerne fort. „Zu vielen Häusern pflegen wir langjährig gewachsene Beziehungen, wie z.B. mit dem Gästehaus Kehne, dem Hotel am See und dem Hotel Schauinsland. Sie sind ein wichtiger Baustein in unserem Portfolio“, betont Sukadev Bretz.

 

Die Vorbesitzerin Frau Förster ist dankbar, für das Gästehaus eine sinnvolle, neue Nutzung gefunden zu haben. „Es hätte mir leid getan, das Haus langfristig ungenutzt zu lassen“, berichtet sie. „Auf diese Weise beleben sich nicht nur die Räumlichkeiten, die wir so lange geführt haben, sondern auch Bad Meinberg an sich. Und das tut allen gut, gerade auch den Geschäftsleuten im Ort.“

Ein Artikel von Yoga Vidya

Yoga Vidya e.V.

Yogaweg 7
32805 Horn-Bad Meinberg

www.yoga-vidya.de

 

 

Mehr Good News ►

Zurück

 

Einen Kommentar schreiben